Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Odin

Geboren: 20.01.2019
Rasse: Hovawart-Retriever - Mix
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Farbe: blond
Im Tierheim seit: 07.06.2022

Odin wurde bei uns im Tierheim abgegeben, da seine Familie durch veränderte Lebensumstände viel zu wenig Zeit für den energetischen Rüden hat. Er ist ein sehr intelligenter Bursche, der sich das Öffnen von Türen und Zwingern in nullkommanichts beigebracht hat und dementsprechend zu sichern ist. Beim Fressen kommen seine Labrador‑Gene durch und er nimmt sich alles, was er bekommen kann.

Einige Grundkommandos sind schon vorhanden, wobei Odin auch gerne noch selber entscheidet wann und ob er diese ausführt. Mangelnde Bewegung und Auslastung sorgen bei Odin aktuell für einen Energieüberschuss, der sich auch bei der Leinenführigkeit bemerkbar macht. Konsequente und liebevolle Führung und weiteres intensives Training durch seine neue Familie sind also Pflicht.

Fremden Personen und Besuchern gegenüber ist Odin ganz der Hovawart und erstmal skeptisch und laut, allerdings zieht er sich eher zurück. Vertraute Personen und vor allem seine Familie liebt Odin aber über alles und bringt zur Begrüßung gerne eins seiner Spielzeuge. Andere Vierbeiner findet Odin an sich eher uninteressant, außer sie wollen auf seinen Hof. Da versteht der territoriale Rüde keinen Spaß und verbellt Freund und Feind gleichermaßen. Alleine bleiben mag Odin nicht so gerne. Für kurze Zeiträume ist dies möglich, sollte aber unbedingt in seiner neuen Umgebung nochmal grundlegend aufgebaut und trainiert werden.

Odin kennt den Umgang mit Kindern, sollte aber dahingehend in seiner neuen Familie erst noch weiter trainiert und beobachtet werden. Wir empfehlen, dass Kinder in der neuen Familie bereits standfest und über 10 Jahre alt sind.

Odin bringt ein Fotoalbum seiner ersten Lebensjahre und einen großen Beutel seiner Lieblingsspielzeuge mit. Seine jetzigen Besitzer sind offen für einen weiteren Austausch mit der neuen Familie.

Er ist nicht kastriert, trägt aber seit April 2022 einen Kastrationschip, der eine vorübergehende Kastration bewirkt.

Zurück zur Kategorie:
Tierschutz im Landkreis Leer e.V.

Anschrift

Augustfehner Str. 8, 26670 Uplengen

Telefon

04956 - 2324

E-Mail

info@tierheim-juebberde.de

Öffnungszeiten

Mo - Do.. von 09:00 -12.00 Uhr
Fr. von 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. von 15:00 -17:00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminabstimmung per Telefon oder E-Mail.
Wir bitten um Verständnis, dass Besucher ohne Termin eventuell nicht empfangen werden können oder sich auf Wartezeiten einstellen müssen.

Spendenkonto
Tierschutz im Landkreis Leer e.V.
Sparkasse Leer
Konto-Nr.: 503 888
Bankleitzahl 285 500 00
IBAN: DE27 2855 0000 0000 5038 88
BIC: BRLADE21LER
PayPal: info@tierheim-juebberde.de
Rechtliches
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

© 2021 Tierschutz im Landkreis Leer e.V.

Programmierung, Gestaltung und technische Betreuung:
Oetjen Webservice Logo
Webspace gesponsert von:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram