Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Vergiftungsgefahr im Herbst🍄

Es ist die wunderbare Zeit, in der sich die BlĂ€tter bunt fĂ€rben und die tollen Farben zu langen SpaziergĂ€ngen im Wald einladen🍂 Im Garten fallen die ersten BlĂ€tter und unter den BĂ€umen sammeln sich heruntergefallene Kastanien, Eicheln und auch WalnĂŒsse 🩔 Pilze sprießen aus dem Boden und wachsen an altem Holz.

Doch Achtung! - besonders Eicheln und WalnĂŒsse, die noch in ihrer grĂŒnen Schale sind, sind hoch giftig fĂŒr unsere lieben Vierbeiner. Und auch die meisten Pilze sind fĂŒr Pferde, Hunde und Katzen ungenießbar und moderat giftig. Kastanien bringen eher aufgrund von GrĂ¶ĂŸe und OberflĂ€chenbeschaffenheit ihre ganz eigenen Probleme mit sich, sind jedoch auch giftig.

Vor allem Kastanien und Eicheln laden Hunde zum Entdecken und Spielen ein und nicht selten machen wir die FrĂŒchte auch noch interessant, indem wir sie mit dem Fuß schubsen und rollen lassen. FĂŒr einen Hund, der 10 kg wiegt, können jedoch schon 5 bis 10 verschluckte Eicheln tödlich oder mit schweren Leber- und NierenschĂ€den enden.

Wenn der Verdacht aufkommt, das euer Tier eine unbekannte Menge Eicheln, Pilze oder Ă€hnliches aufgenommen hat, gehört das Tier sofort in die HĂ€nde eines Tierarztes. Symptome einer Vergiftung sind hĂ€ufig starker Durchfall oder Erbrechen, aber auch MĂŒdigkeit, Appetitlosigkeit , Fieber und Verstopfung.

Wir empfehlen euch, durchzugehen welche BĂ€ume ihr im Garten habt und entsprechend zu handeln. Zusammengeharktes Eichenlaub und die Eicheln sollten fĂŒr eure Tiere unzugĂ€nglich entsorgt werden. Kastanien und (grĂŒne) NĂŒsse aller Art sollten nicht durch Spielaufforderungen interessant gemacht werden. Und Hunde, die sich in Feld und Wald wie ein Staubsauger verhalten, können nach entsprechendem Training in der Herbstzeit mit einem Maulkorb aus Netzstoff ausgestattet und so geschĂŒtzt werden.

In diesem Sinne wĂŒnschen wir euch eine tolle Herbstzeit und viele schöne, lange SpaziergĂ€nge und entspannte Momente mit euren Vierbeinern!

P.S. Hunde dĂŒrfen und einige lieben SpeisekĂŒrbis und können so an den leckeren Seiten des Herbstes teilhaben 🧡

ZurĂŒck zur Kategorie:
Tierschutz im Landkreis Leer e.V.

Anschrift

Augustfehner Str. 8, 26670 Uplengen

Telefon

04956 - 2324

E-Mail

info@tierheim-juebberde.de

Öffnungszeiten

Mo - Do.. von 09:00 -12.00 Uhr
Fr. von 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. von 15:00 -17:00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminabstimmung per Telefon oder E-Mail.
Wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass Besucher ohne Termin eventuell nicht empfangen werden können oder sich auf Wartezeiten einstellen mĂŒssen.

Spendenkonto
Tierschutz im Landkreis Leer e.V.
Sparkasse Leer
Konto-Nr.: 503 888
Bankleitzahl 285 500 00
IBAN: DE27 2855 0000 0000 5038 88
BIC: BRLADE21LER
PayPal: info@tierheim-juebberde.de
Rechtliches
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

© 2021 Tierschutz im Landkreis Leer e.V.

Programmierung, Gestaltung und technische Betreuung:
Webspace gesponsert von:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram